SC Bern ist Schweizer Cupsieger!

11.02.2015

Der NLA-Leader krönt sich zum Cupsieger 2015. Im Final lassen die Mutzen den Kloten Flyers keine Chance und siegen 3:1.

Vor dem Spiel: Die Partie in der mit 17'131 Fans ausverkauften Berner PostFinance-Arena beginnt mit 15 Minuten Verspätung, weil die Kloten Flyers wegen eines Unfalls im Gubrist im Tunnel stecken bleiben.

Das Spiel: Beide Teams beginnen defensiv solid, lassen wenig zu und spielen hart auf den Mann. Dann bricht Bud Holloway bei seinem Comeback nach einmonatiger Verletzungspause mit einem Hammer 90 Sekunden vor Ende des ersten Drittels das Eis. Kloten erholt sich nicht mehr von diesem Schock. Der SCB macht bereits kurz nach Wiederbeginn mit einem Doppelschlag von Simon Moser und Tristan Scherwey alles klar. Die Flyers sind danach nicht mehr im Stande, zu reagieren. Ihnen gelingt nur noch das Ehrentor durch Robin Leone. So holt der SCB wie vor 50 Jahren den Cup. Damals holten die Berner gar das Double. Einziger bitterer Moment für den SCB: Christoph Bertschy fällt mit Verdacht auf eine Hüftverletzung nach einem sauberen Check von Patrick von Gunten wohl für den Rest der Saison aus. Bei Kloten erwischt es Romano Lemm.